Mit der LoRad MD06DC-EU/SP MK 3.1 hat Supra Cables eine top-amtliche Netzleiste in petto, die zudem mit Performance-steigernden Features punktet. Sie bietet Anschluss für sechs Komponenten, die dann alle von einem dreifachen Überspannungsschutz profitieren.

Test & Text: Volker Frech
Quelle: lite Magazin

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Klanglich scheint sich das Sword Excalibur tatsächlich komplett herauszuhalten, was gerade für einen Tester ein Geschenk des Himmels ist. Es verschweigt nichts und fügt keine Artefakte hinzu. Punkt. Nun hört sich das Adjektiv „neutral“ irgendwie immer auch gleich steril oder analytisch an.

Quelle: Stereo Magazin

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Das Supra Cables USB Excalibur bewirkt Verblüffendes: Die Wiedergabe gewinnt mit diesem Datenkabel an Transparenz und Klarheit, an Dynamik und Vitalität, an Stimmigkeit und Entspanntheit. Dazu punktet das Kabel mit einer ausgezeichneten Material- und Fertigungsqualität. Die attraktive Optik durch das neue eisblaue Design rundet den hervorragenden Test-Auftritt dieses Kabel a. All das gibt es zu einem Preis, der – gemessen an High End-Maßstäben – schlicht sehr gut ist. So ist das USB Excalibur zugleich Portemonnaie-Schoner und Ohr-Verwöhner.

Test & Text: Volker Frech
Quelle: lite Magazin

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Das Supra Sword Excalibur ist tonal auf der tendenziell kräftigen, minimal warmen und doch nicht fetten Seite angesiedelt, befördert eine angenehm natürliche Tonalität ohne nervende Rauigkeit und übermäßig harte Kanten. Es brilliert mit einem außerordentlich federnd-druckvollen, bei Bedarf explosiv-dynamischen Bass, vor allem aber mit seinem exemplarisch offenen, durchsichtigen und detailreichen Mitteltonbereich ohne analytische Erbsenzählerei und einer fast schon grenzenlos wirkenden Räumlichkeit. Den Hochton stellt das Supra definitiv nicht vornean, ausgemachte Hochtonfrischluftfans bedient das Sword Excalibur mithin weniger, gleichwohl gefallen die feindynamischen Fähigkeiten.

Test & Text: Michael Bruss
Quelle: fairaudio

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Ein unscheinbares Lautsprecherkabel aus Schweden, das auf ganzer Linie überzeugen kann. In sich wunderbar stimmig und ausgewogen. Mit seiner luftigen und raumgreifenden Wiedergabe punktet es ebenso, wie mit warmen Klangfarben und einer sehr guten Detailgenauigkeit.

Test & Text: Markus Leibl
Fotos: Herstellerbilder

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Die Energie, die das Kabel in die Musik steckt, ist phänomenal. Wie schnell dieses Kabel Impulse umsetzt. Genial, das Timing und die Zeitrichtigkeit der Wiedergabe. Wie sagt man so schön? Alles spielt wie aus einem Guss auf den Punkt.

Test & Text:
Quelle: www.lite-magazin.de, Herstellerbilder

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Der Supra LoRad DC-Blocker empfiehlt sich als erster Schritt bei der Behebung spannungsbedingter Störungen. Der DC-Blocker sorgt für gleichspannungsfreien Wechselstrom, er vermag bis zu 3,6 Volt DC herauszufiltern. Die Säuberung führt bei Netzteilen zu weniger Brummen und geringerer Erwärmung, klanglich verbessert sich Performance in punkto Auflösung, Definiertheit des Tieftons und Dynamik perkussiver Klängen. Diese akustischen Veränderungen haben wir als kleinen, aber sehr feinen Zugewinn erlebt.

Test & Text: Volker Frech
Fotos: www.lite-magazin.de, Herstellerbilder

Den kompletten Test lesen Sie hier.